• Boehme_01.jpg
  • Boehme_02.jpg
  • Boehme_03.jpg
  • Boehme_04.jpg
Herkunftsland
Deutschland
Region
Sachsen-Anhalt | Freyburg & Umgebung
Anbaumethode
manuelle Arbeit im Weinberg | Verzicht auf synthetischen Dünger & systemischen Pflanzenschutz
Kellerarbeit
Spontangärung ab Ortsweine | Ausbau im Holzfass & Stahltank mit langem Hefelager
Rebfläche
5,50 Hektar
Besonderheiten
terrassierte Steillagen | VDP- und Breitengrad51-Mitglied

Artikel des Produzenten Böhme & Töchter

Filter
Rebsorte
Jahrgang
Geschmack
Filter

19 Artikel gefunden

1 - 15 von 19 Artikel(n)

Wie der Name schon verlauten lässt, ist das Weingut Böhme & Töchter durch und durch ein Familienbetrieb. Mit der Geburt der ersten Tochter im Jahre 1986, pflanzten Großvater Werner und Vater Frank die ersten Weinstöcke an den steilen Hängen der Unstrut im sachsen-anhaltinischen Gleina. Über 35 Jahre später leiten nun die Töchter Toska und Marika, samt Ehemann Sandro, die Geschicke des Weinguts. Nach Fachausbildung in Geisenheim und Aufenthalt im fernen Oregon übernahm die jüngste Generation ab 2017 die Verantwortung für die Weinbereitung. In Übersee entwickelte sich auch ihre Vorliebe für Chardonnay, die sie als eine der ersten Weingüter in der Saale-Unstrut-Region in ihren steilen Terrassen aufrebten. Zunächst als Exot gehandelt, gilt Chardonnay mittlerweile als neue Edelrebe der Region. Nicht nur neue Rebsorten brachten die „jungen Wilden“ in die alte Heimat, auch neue Methoden und Ideen wurden mit eingebracht. So wird in den letzten Jahren zunehmend spontan vergoren, Aroma-schonender verarbeitet und vermehrt in Holzfässern ausgebaut.

In den Terrassen des Freyburger Schweigenberges ist der Einsatz von schwerem Gerät nicht möglich. Das bedeutet zwangsläufig viel Aufwand und intensive Handarbeit in den Weinbergen. Auf mineralreichem Muschelkalk wachsen hier vor allem Riesling, Traminer und die verschiedenen Burgundersorten. Nach den Richtlinien des Zweckverbandes Breitengrad51 sowie seit 2022 nach den Grundsätzen des VDP, werden hier handwerklich anspruchsvolle und charakterstarke Weine erzeugt. Dabei wird ebenso auf synthetische Dünger, wie auch auf systemische Spritzmittel verzichtet. Hauptaugenmerk im Weingut Böhme & Töchter liegt auf dem respektvollen Umgang mit der Natur und zeitgleich der Vision, das Potenzial der Region bestmöglich auszuloten.

Daher wird im Weinkeller so schonend wie möglich gearbeitet. Mithilfe der natürlichen Weinbergs-Hefen, langen Maische-Standzeiten sowie einem langen Ausbau auf der Feinhefe, entstehen spannende, komplexe aber durchaus auch geradlinige Weine mit viel Trinkfreude. Der Einsatz von Holzfässern beim Ausbau gibt vor allem dem Weißburgunder und dem Chardonnay das besondere Etwas. Nicht umsonst zählt das Weingut Böhme & Töchter zu den Aushängeschildern dieser traditionsreichen Region.

Bilder:
© Flaschenbilder: Weinkombinat Hugel - Jens Hugel
© Bilder vom Weingut: Weinkombinat Hugel - Jens Hugel