• walter_gerrit.jpg
  • walter_keller.jpg
  • walter_briedel.jpg
  • walter_marienburg.jpg
Herkunftsland
Deutschland
Region
Mosel – Mittelmosel | Briedel
Anbaumethode
Handarbeit im Weinberg | kein synthetischer Dünger & Pflanzenschutz | Steillagen
Kellerarbeit
keine Enzyme & Reinzuchthefen | Ausbau im Moselfuder & Edelstahltank | keine Anreicherung
Rebfläche
7,5 Hektar
Besonderheiten
Steillagen in der Pündericher Marienburg, Briedeler Weisserberg & Briedeler Schäferslay | Mitlgied im Bernkasteler Ring e.V.

Artikel des Produzenten Walter

Filter
Rebsorte
Jahrgang
Geschmack
Prämierungen
Filter

19 Artikel gefunden

1 - 15 von 19 Artikel(n)

Das Weingut Walter aus Briedel an der Mittelmosel steht für Weinbautradition seit 1568. Das kleine Familienweingut, bestehend aus Alfred und Alexa sowie Sohnemann Gerrit Walter, arbeitet hier seit Generationen in der Traubenerzeugung und Vinifizierung und hält dabei stets alle Stricke der Weinherstellung selbst in der Hand. Im Weingut herrscht strikte Arbeitsteilung, die Eltern kümmern sich um die Weinbergs-Pflege, Sohn Gerrit ist verantwortlich für den Ausbau der Weine und die Vermarktung. So werden Hand in Hand von den rund 7,5 Hektar Rebfläche jährlich über 70.000 Flaschen gekeltert. Dabei steht das Thema „Qualität vor Quantität“ über allem.

Hier ist der Schlüssel ganz klar: Ertragsreduktion. Mit bis zu 40 % reduzierten Erträgen im Vergleich, niedrigem Anschnitts-Niveau der Reben, dem Entfernen überschüssiger Triebe und penibler Laubarbeit wird in akribischer Handarbeit der Grundstein für Extrakt-reiche, gesunde Trauben gelegt. Auf grauem und blauem Devon-Schiefer wachsen hier auf den Steillagen vorrangig Riesling, aber auch etwas Weiß- und Spätburgunder, sowie minimal Müller-Thurgau. Die Top-Lagen des Weinguts sind der Briedeler Weisserberg, Briedeler Schäferlay und Pündericher Marienburg. Mit Hangneigungen bis zu 55 % ist hier schweißtreibende Handarbeit vorprogrammiert. Gearbeitet wird dabei minimalinvasiv mit schonender Bodenbearbeitung und ausschließlicher Stroh- und Kompost-Düngung. So gedeihen vielfältigste Pflanzen und Tiere auf den Weingärten und sorgen für gesunde und widerstandsfähige Weinreben.

Resultat sind besonders gehaltvolle und vollreife Weintrauben, die von Hand gelesen und anschließend schonend im Weinkeller verarbeitet werden. Hier mischen sich traditionelle Techniken und fortschrittliche Erkenntnisse, um den Charakter der späteren Weine nicht zu trüben. Langsame Pressung, Verarbeiten der Trauben mittels Schwerkraft und kühle Gärung sowie Verzicht auf Filtration und Schönung sind das Geheimnis im Keller und ergeben lagentypische, unverfälschte Weine. Ausgebaut wird im Stahltank und im, für die Gegend typischen, Moselfuder, einem riesigen 1000 l-Holzfass. Mit viel Liebe, Leidenschaft und vor allem Zeit werden hier exzellente Weine in Orts-, Guts- und Lagenqualität gekeltert, die viel Spaß beim Trinken bereiten. Besonders die Großen Gewächse überzeugen durch Tiefgang, Länge und Ausdruck.

Bilder:
© Flaschenbilder: Weinkombinat Hugel - Jens Hugel
© Bilder vom Weingut: Weingut Walter & Weinkombinat Hugel - Jens Hugel