Viña Cobos Bramare Malbec Valle de Uco 2014

Bramare Malbec Valle de Uco 2014
Nur noch wenige Artikel auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
je 28,50 €

(38,00 € je Liter)

inkl. MwSt.

Der Viña Cobos Bramare Malbec Valle de Uco 2014 ist eher schwerer und von dunklen Steinfrüchten, Pfeffer und Tabak geprägt.

Die Reben für den Viña Cobos Bramare Malbec Valle de Uco 2014 stehen in San Carlos, Tupungato und Tunuyán im Uco Tal unweit der Stadt Mendoza. Hier wurzeln die Reben in einer Höhe von 1.000 bis 1.172 Metern über dem Meeresspiegel. Hier fallen die Weinberge sanft zum Tal ab, die Böden sind von Steinen und Sand geprägt und bieten daher gute Drainageeigenschaften. Aufgrund der Höhe kommt es während der Reifeperiode im April zu hohen Temperaturschwankungen. Heiße Tage und kalte Nächte lassen die Trauben reichhaltigere Aromen entwickeln. Die Bewässerung findet mit den alten Kanälen über das Tauwasser der Anden-Gletscher statt. Auf Pestizide und Fungizide kann aufgrund der Lage weitgehend verzichtet werden. Nach der selektiven Handlese werden die Weine nach Lagen einzeln mit selektiven Hefen und weinbergseigenen Hefen vergoren und für 18 Monate in neuen Fässern aus amerikanischer (10%) und französischer Eiche (20%) sowie zu 70% in zweitbelegten Fässern ausgebaut. Nach dem Ausbau wird der sortenreine Malbec ungeschönt und unfiltriert gefüllt.

Der Bramare Malbec Valle de Uco von Viña Cobos zeigt sich in einem tiefen Rubinrot mit purpurnen Reflexen und schwarzem Kern im Glas. Er duftet nach Veilchen, Pflaumen, Virginia Tabak und süßen Gewürzen. Am Gaumen hat er trotz seines hohen Alkohols eine feine Struktur und wirkt nicht überladen fett sondern sehr elegant. Das Tannin in feinkörnig und der Nachhall ist von den würzigen Noten geprägt. Den Viña Cobos Bramare Malbec Valle de Uco sollte man vor dem Genuss karaffieren und, je nach Reife, auch dekantieren. Zu Wildschwein vom Smoker oder Hartkäse aus Schafsmilch ist gerade an lauen Sommerabenden mit Freunden ein echter Genuss!

Viña Cobos
AR_002_14
Neuer Artikel
Herkunftsland
Argentinien
Region
Mendoza
Verschluss
Naturkorken
Geschmack
trocken
Reberziehung
Drahtrahmenerziehung
Glasempfehlung
Großes Weinglas
Leseart
Handlese
Farbe
rot
Rebsorte
Malbec | Cot
Prämierungen
James Suckling: 94 Punkte
Wine Spectator: 91 Punkte
Karaffieren | Dekantieren
Dekantieren empfohlen
Filtration
unfiltriert
Art der Hefe
Naturhefe
Reinzuchthefe
Inverkehrbringer
Joh. Eggers Sohn GmbH, Konsul-Smidt-Straße 8J, 28217 Bremen, Deutschland
Alkoholgehalt in Vol.-%
15,00
Serviertemperatur in °C
18
Restzucker in g/l
2,20
Gesamtsäure in g/l
5,40
Ausbau
17 Monate neue französische Eichenfässer (15%) und neue amerikanische Eichenfässer (20%) sowie Fässer aus Zweitbelegung (65%)
Inhalt
0,75l
Allergene
enthält Sulfite